Grundlagen der Hundeerziehung

Die ersten Schritte zur erfolgreichen Erziehung

Wenn ein neuer Hund in das Zuhause einzieht, ist es wichtig, direkt mit der Erziehung zu beginnen. In den ersten Wochen lernt der Welpe besonders schnell und prägt sich Verhaltensweisen langfristig ein. Es ist nicht notwendig, sofort mit den Grundkommandos zu starten, aber es gibt einige Dinge, die von Anfang an beachtet werden sollten.

Inhaltsverzeichnis

Regeln und Konsequenz in der Hundeerziehung

Ein Welpe muss sich in seinem neuen Zuhause zurechtfinden, stubenrein werden und lernen, das Mobiliar nicht anzuknabbern. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, von Anfang an liebevoll und konsequent zu sein. Wenn du bereit bist, regelmäßig Gassi zu gehen und klare Kommandos zu geben, legst du bereits das Fundament für eine erfolgreiche Erziehung. Es ist wichtig, dass ein Welpe von Anfang an lernt, was erlaubt ist und was nicht, und dass er klare Anweisungen erhält. Mit Konsequenz und Liebe wird er schnell lernen und keine schlechten Angewohnheiten entwickeln.

Grundgehorsam für Welpen

Wenn ein Welpe im Alter von 12 Wochen einzieht, ist dies die beste Zeit, um mit dem Grundgehorsam zu beginnen. Es ist wichtig, dabei immer die gleichen Worte und Handbewegungen zu verwenden und auf lange Erklärungen zu verzichten. Lob und Leckerlis spielen dabei eine entscheidende Rolle. Belohne deinen Welpen ausgiebig, wenn er ein Kommando ausführt, und sorge dafür, dass die Belohnung unmittelbar auf die Handlung folgt, damit er den Zusammenhang versteht.

Tipp

In den ersten Tagen ist es ratsam, sich frei zu nehmen, um dem Welpen Zeit zu geben, sich an sein neues Zuhause und an dich zu gewöhnen. Das Alleinlassen in den ersten Tagen kann zu Trennungsängsten führen und die Bindung zwischen dir und deinem Hund beeinträchtigen.

Effektives Hundetraining mit professioneller Anleitung

Erreiche eine harmonische Beziehung zu deinem Hund mit einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung! Perfekt für alle, die ihren Hund richtig trainieren möchten.

Online Hundeschule mit Conny Sporrer

Lerne, wie du deinen Hund in allen Lebenslagen richtig verstehen kannst, um angemessen zu reagieren.

Die ersten Erfahrungen des Welpen

Nachdem sich der Welpe eingelebt hat, ist es wichtig, dass er verschiedene Umgebungen und Geräusche kennenlernt und erste Hundebegegnungen hat. Gleichzeitig können verschiedene Kommandos trainiert werden. Ein liebevoller und konsequenter Umgang ist dabei entscheidend. Belohne positives Verhalten und vermeide laute Bestrafungen, um eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Mit Geduld und Konsequenz wird aus dem verspielten Welpen ein gehorsamer erwachsener Hund.

Inhaltsverzeichnis

Welpentraining mit Martin Rütter (Rütter's D.O.G.S.)

Hundeprofi Martin Rütter zeigt, was Welpen in den ersten Wochen lernen sollten – von der Stubenreinheit über das Alleinbleiben, Entdeckungstouren in die Natur und die Stadt bis hin zu den Grundsignalen wie Fuß, Hier, Sitz und Platz.

19,99 €

Super Produkt

Das Welpen-Versteh-Buch

Liebevolle und konsequente Welpenerziehung für entspannten Alltag und vertrauensvolle Bindung. Speziell für deinen ersten Hund!

19,99 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

[yasr_visitor_votes]

Das könnte dich interessieren…

Die richtige Erstausstattung für deinen neuen Hund

Die richtige Erziehung für deinen Hund

Die richtige Erziehung für deinen Hund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert